jaeger und eggers

Firmengeschichte – Tradition seit 1855

Im Jahre 1855 gründete der Kaufmann J.H. Jaeger in der Langenstraße 122 einen Schiffsausrüstungsbetrieb. Das mehrstöckige Fachwerkhaus lag nur einen Steinwurf von der Schlachte entfernt, dem damaligen maritimen Zentrum Bremens. Zu dieser Zeit stand der Holz-Segelschiffbau an der Unterweser in seiner vollen Blüte. Bereits ein Jahr später trat Christian Eggers in die Firma ein, die seitdem J.H. Jaeger & Eggers heißt.

Der Betrieb belieferte die ein- und auslaufenden Schiffe mit Werkzeugen, Ketten, Beschlägen, Schrauben sowie „Pött und Pann“ für die Kombüse und sogar kleinen Kanonen zur Piratenabwehr. Da die Schiffe auf ihren wochenlangen Fahrten keinen Zugang zu Ersatz für schadhafte Teile hatten, musste das gelieferte Material unter allen Umständen zuverlässig sein. Diesen traditionell hohen Qualitätsanspruch hat sich J.H. Jaeger & Eggers bis heute erhalten.

Mit der Zeit wurden die großen Segelschiffe durch Dampfer ersetzt. Bremens Schifffahrt erfuhr durch Weserkorrektur und Hafenausbau einen gewaltigen Aufschwung und mit ihr wuchs die Firma J.H. Jaeger & Eggers. Im Jahr 1910 konnte das Unternehmen die Nachbarhäuser in der Langenstraße 120 und 121 erwerben.

Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war von zwei Weltkriegen, der Weltwirtschaftskrise und der Währungsreform geprägt. Dank des unermüdlichen Einsatzes der Inhaber und aller Mitarbeiter gelang es, das Unternehmen erfolgreich durch diese Zeiten der Not, Krisen und Katastrophen zu führen.

Da die Häuser in der Langenstraße im Krieg völlig zerstört wurden, begann mit dem Ende des 2. Weltkriegs auch für J.H. Jaeger & Eggers ein Neuaufbau. Bereits im Jahr 1951 konnte der Betrieb sein neues Gebäude in der Martinistraße 47-49 beziehen. In den folgenden Jahren erhöhte sich neben dem florierenden Einzelhandel der Anteil gewerblicher Kunden kontinuierlich. Auf diesem Wege wuchs der Bekanntheitsgrad des Unternehmens zunehmend auch über die Grenzen Bremens hinaus.

1982 fand der Umzug zum heutigen Firmensitz in der Bernauer Str. 5 im Gewerbegebiet Bayernstraße statt.

Seit 1998 hat das Unternehmen seinen Service rund um das Thema C-Teile-Management stetig ausgebaut und bietet heute im Bereich E-Procurement diverse Lösungen an.

Im Jahr 2005 feierte das Unternehmen sein 150-jähriges Firmenjubiläum und weihte gleichzeitig die Erweiterung der Lagerhalle ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JE Gruppenbild

+ Abbildung vergrößern

Als Dienstleister für gewerbliche Kunden sind für uns freundlicher Service, kompetente Beratung, eine überzeugende Auswahl und schnelle Lieferung die Grundlage unseres täglichen Handelns.

Dafür stehen unseren Kunden rund 50 geschulte Fachkräfte zur Verfügung. Aus Verantwortung für die Region und um uns
auch in Zukunft den Zugang zu qualifizierten Fachkräften zu sichern, bilden wir als anerkannter Ausbildungsbetrieb regelmäßig
10 bis 15 junge Menschen in kaufmännischen Berufen oder zu Logistik- und Lagerfachkräften aus.

bernauer_strasse

Das jetzige Firmengebäude in der
Bernauer Straße